Barbieren


Barbieren
1. Wer barbieren will, der muss sehen, wie er die streich führet.Henisch, 188.
2. Wer gut barbieren kann, wird leicht ein grosser (reicher) Mann.
Wie z.B. der Barbier Krim Girait's, Mustapha Aga, der als dessen Gesandter im Jahre 1758 zu Friedrich dem Grossen kam, um ein Bündniss mit dem Tatarenfürsten zu vermitteln. (Vgl. Th. Mundt's Schrift Krim Girai, Berlin 1855.)
*3. Einen barbieren, dass der Bart nie wieder wächst.
*4. Einen barbieren ohne Seife.
Holl.: Hij heeft met eenen barbier te doen, die kan scheren. (Harrebomée, I, 31.)
*5. Einen gut barbieren. (S. ⇨ Löffel.)
*6. Einen spanisch barbieren.
Sehr langsam. – Martialis sagt von den spanischen Barbieren, dass der Bart unter deren Händen immer wieder auf der einen Seite wachse, während er auf der andern abgenommen werde.
*7. Man hat ihn gut barbiert.
Geprellt, betrogen.
Holl.: Hij is wel gebarbierd. (Harrebomée, I, 32.)
[Zusätze und Ergänzungen]
8. Willst du mich barbieren, so will ich dich frisiren.
Frz.: Fais-moi la barbe et je te ferai le toupet. (Bohn I, 18.)

Deutsches Sprichwörter-Lexikon . 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbieren — (v. lat.), 1) den Bart abscheren, s.u. Barbier; 2) (Jagdw.), Keulern, die man in Wildgärten setzt, die Fangzähne absägen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Barbieren — Barbieren, einem Wildschwein, das par force gejagt oder gehetzt werden soll, die Gewehre (Zähne) absägen, damit es den Hunden weniger gefährlich ist …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Barbieren — Barbieren, verb. reg. act. den Bart abnehmen, im Niedersächsischen balbieren, Dän. balbern …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • barbieren — barbieren:1.⇨rasieren–2.überdenLöffelb.:⇨betrügen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • barbieren — Jemanden barbieren: den Bart abschneiden, rasieren, übertragen: ihn betrügen, erniedrigen. Die Redensart bezieht sich auf das schimpfliche Abschneiden des Bartes, das im Mittelalter als entehrende Strafe galt.{{ppd}}    Schon bei den alten… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • barbieren — bar|bie|ren 〈V. tr.; hat; veraltet〉 rasieren; →a. balbieren [→ Barbier] * * * bar|bie|ren <sw. V.; hat (scherzh., veraltet): rasieren: er ließ sich genussvoll b. * * * bar|bie|ren <sw. V.; hat (veraltet, noch scherzh.): rasi …   Universal-Lexikon

  • barbieren — bar|bie|ren 〈V.; veraltet〉 rasieren; oV [Etym.: → Barbier] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • barbieren — barbierentr jntäuschen,übertölpeln,betrügen.Verkürztaus»überden⇨Löffelbarbieren«.1800ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • barbieren — bar|bie|ren <zu ↑...ieren> (veraltet) rasieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • barbieren — bar|bie|ren (veraltet für rasieren); vgl. auch balbieren …   Die deutsche Rechtschreibung